Vom 14-15.Mai 2017 veranstaltet die DAAD-Außenstelle Kairo
eine Konferenz zum Thema
„Deutsch(vermittlung) im arabischen Sprachraum“

Erwünscht sind Beiträge zu den folgenden Themen:
- Didaktische Strategien moderner Deutschvermittlung
- Spezifika arabisch-deutscher Kulturdidaktik im DaF-Unterricht
- Studierfähigkeit – was heißt das eigentlich? Die Germanistik als Mittler zwischen deutschen und arabischen Wissenschaftstraditionen
- Best-Practice: Gelungene Kooperationen und Partnerschaften mit deutschen Universitäten
- Studium und Praxis: Berufsbilder und Curricula
- Studienbegleitender Deutschunterricht
Die Beiträge können als Vortrag (30 Min. Vortrag plus 15 Min. Diskussion), Workshop (60-90 Min.) oder Paneldiskussion (60-90 Min.) gestaltet sein.
Bewerben können sich aktive HochschullehrerInnen aus den folgenden Ländern: Ägypten, Algerien, Israel, Irak, Jordanien, Marokko, Palästinensische Gebiete, Sudan und Tunesien. Insbesondere NachwuchswissenschaftlerInnen sind herzlich eingeladen, sich zu bewerben.
Interessierte schicken ihre Beitragsvorschläge (max. 250-300 Wörter) und einen kurzen Lebenslauf (70-100 Wörter) bis zum 4. März 2017 in elektronischer Form mit dem Betreff „alMena 2017“ an gertje.krumbholz@daadcairo.org.
Leistungen des DAAD: Reisekostenübernahme, Übernachtungskosten in Kairo und ein Einladungsschreiben für den Visumantrag.